Abschied von Pfarrer Dettenthaler

Am Sonntag, den 23. August wurde die Verabschiedung von Pfarrer Wolfgang Dettenthaler aus unserer Pfarrei St. Martin, die Mitglied im Pfarreienverbund Fränkische-Schweiz-Nord ist, mit einem Festgottesdienst in der St- Martinus Kirche zelebriert.

Feierlich zogen um 10 Uhr Pfarrer Dettenthaler gemeinsam mit den Ministranten und in Begleitung mit der FFw Nankendorf, der FFw Löhlitz, der Soldatenkameradschaft Nankendorf-Löhlitz, des Schützenverein Hirschensprung und des Schützenverein Tell Löhlitz in die Kirche ein.

Im Gottesdienst bedankten sich Pfarr- und Kirchengemeinderäte sowie die Ministranten bei Pfarrer Dettenthaler für die herzliche Zusammenarbeit und als Ausdruck der Dankbarkeit wurden Geschenke überreicht. Anschließend gab es nach dem Gottesdienst vor der Kirche einen Stehempfang mit Gelegenheit zum persönlichen Abschiednehmen.

Pfarrer Wolfgang Dettenthaler übernahm das Amt des Pfarradministrators in der Pfarrei Waischenfeld im Jahr 1992 und in der Pfarrei St. Martin in Nankendorf im Jahr 2011. Erzbischof Ludwig Schick vom Erzbistum Bamberg hat nun überraschend entschieden, die Weichen neu zu stellen.

Wir wünschen Pfarrer Dettenthaler alles erdenkliche Gute auf seinem weiteren Lebensweg und viel Erfolg bei seiner neuen Wirkungsstätte. In Schlüsselfeld übernimmt er den Pfarreienverbund „Maria im Dreifankenland“ mit der Hauptpfarrei St. Johannes.

Ein sehr interessantes Interview mit Pfarrer Dettenthaler gibt es unter nordbayern.de.

Nachfolger von Pfarrer Dettenthaler wird im September 2015 Pater Rajesh Lugun aus dem ost-indischen Bundesland Odisha.

Abschied von Pfarrer Dettenthaler

Abschied von Pfarrer Dettenthaler

Abschied von Pfarrer Dettenthaler

Abschied von Pfarrer Dettenthaler

Abschied von Pfarrer Dettenthaler

Abschied von Pfarrer Dettenthaler

Abschied von Pfarrer Dettenthaler

Abschied von Pfarrer Dettenthaler

Abschied von Pfarrer Dettenthaler

Abschied von Pfarrer Dettenthaler

Abschied von Pfarrer Dettenthaler

Was denken Sie über dieses Thema? Mit der Kommentarfunktion können Sie gerne hier Ihre Meinung hinterlassen. Wir freuen uns darauf. Auch sind wir per RSS-Feed und E-Mail erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.